Nachrichten Liste

Im prestigeträchtigen Liechtensteiner Cup ist unsere 1. Mannschaft gleich in der 1. Runde gefordert. Gegen die zweite Mannschaft aus Schaan geht man als klarer Favorit in die Partie. Aber wie heisst es bekanntlich: Der Cup hat seine eigenen Regeln. Das Spiel beginnt heute um 20 Uhr! Hopp Bärger!

2020 (Kommentare: 0)

Revanche missglückt Die Vorfreude auf das erste Meisterschaftsspiel bei der zweiten Bärger-Kampfmannschaft war nach der langen, coronabedingten Zwangspause natürlich riesig. Und mit dem FC Schaan 2 wartete auf die Truppe um Neutrainer P. Beck auch gleich ein «harter Brocken», wie man so schön sagt. Zudem hatte man mit den Schaanern noch eine Rechnung aus dem Vorjahr offen, als man sowohl in der Meisterschaft wie auch in der 1. Cuprunde verlor. Es war von Beginn weg ein abtasten auf beiden Seiten, wobei die Beck-Elf offensiv etwas gefährlicher schien. Nach einem tollen Pass von Mittelfeldmotor Mette zeigte Aushilfsspieler Kevin Ferreira sein ganzes Können. Er überlupfte erst den Schaaner Abwehrrecken und netzte dann via Schuss ins lange Eck zur Führung für das Heimteam ein. Die Antwort des FCS folgte, nachdem D. Schädler das 2:0 wegen einem Lattentreffer leichtfertig vergab, aber noch vor dem Pausenpfiff. Einmal mehr stimmte bei den Bärgern nach einem Eckball die Zuordnung überhaupt nicht und Schaan vollendete aus dem Getümmel heraus zum 1:1. Weiterhin äusserst umkämpft war die Begegnung dann nach dem Seitenwechsel. Der FCTBG wirkte dabei etwas spritziger, das Tor machten aber dennoch die Gäste. Via Sonntagsschuss erzielte Schaan den 2:1-Führungstreffer. Danach hatten die heimischen Akteure gute Chancen auf den Ausgleich – einmal verpasste jedoch Geburtstagskind «Euro» per Kopf, anschliessend zimmerte P. Sprenger die Kugel direkt in die Hände des FCS-Torhüters. Und so blieb es letztlich bei der bitteren und äusserst knappen 1:2-Niederlage zum Saisonauftakt.

2020 (Kommentare: 0)

Kantersieg in Trun Auf die erste Mannschaft wartete zum Saisonauftakt das Auswärtsspiel bei CB Trun/Rabius. Bereits im Vorfeld waren sich die Kicker um Neutrainer Alessio Haas einig, dass auf dem «Acker» im Bündnerland vor allem Geduld gefragt sein würde. Und genau so kam es dann auch – zumindest in der ersten Halbzeit. Triesenberg war die aktivere Mannschaft und erarbeitete sich einige gute Möglichkeiten. Eine davon verwertete Rony Hanselmann nach 20 Minuten zur Führung. In der Folge verteidigte das Heimteam weiterhin geschickt und die Bärger fanden keine wirkliche Lösung, um zu erhöhen. Dies änderte sich dann nach knapp einer Stunde - allerdings musste ein Elfmeter helfen. Julian Beck liess sich nicht zwei Mal bitten und netzte gekonnt ein. «Dann ist der Knoten aufgegangen», meinte Trainer Haas. Von der 70 bis zur 83. Minute konnten die Leitawis-Kicker nämlich noch drei weitere Treffer bejubeln. Neben Zivan Mitrovic und Cédric Chevalley durfte sich auch Julian Beck nochmals in die Torjägerliste eintragen lassen. Der klare 5:0-Erfolg gegen Trun/Rabius ging letztlich auch völlig in Ordnung. «Das war ein gelungener Auftakt ja. Vor allem in der zweiten Halbzeit konnten wir auch spielerisch überzeugen – das stimmt mich positiv», so der neue Mann an der Seitenlinie. Weiter geht es für die «Einser» bereits am Mittwoch. Dann wartet das Erstrunden-Cupspiel auswärts beim Fünftligisten FC Schaan 2.

2020 (Kommentare: 0)

Die erste Mannschaft mit Neutrainer Alessio Haas bestreitet das Saisonauftaktspiel auswärts gegen Trun/Rabius. Anpfiff am Sonntag in Trun ist um 15 Uhr - mal schauen, ob die Jungs in der Vorbereitung gut gearbeitet haben. Auf geht's Bärger, kämpfa und siega!

2020 (Kommentare: 0)

Endlich volljährig! Das darf heute unser "Kücken" Kevin Hohenegger sagen. Der Bärger-2-Jungspund wird heute 18 Jahre alt - darauf stossen wir natürlich an. 🎉

2020 (Kommentare: 0)