Nachrichten Liste

Nächstes Heimspiel für die zweite Garde Der Saisonauftakt ist dem "Bärger 2" missglückt. Nach zwei Partien steht die Elf um Neutrainer Patrick Beck immer noch ohne Zähler da. Das soll sich im dritten Meisterschaftsspiel zu Hause gegen die dritte Mannschaft des FC Rebstein nun ändern. Doch aufgepasst: Gut möglich, dass der "Bärger-Schreck" wieder aufläuft und wie in bisher allen Partien gegen die Leitawis-Kicker sein Tor erzielt ... Anpfiff auf der Leitawis ist am Freitag um 20 Uhr

2020 (Kommentare: 0)

Knappe Pleite beim Heimauftakt Die erste Mannschaft konnte im ersten Heimspiel der neuen Saison nicht an den fulminanten 5:0-Auftakterfolg gegen Trun/Rabius anknüpfen. Gegen Landquart resultierte eine knappe 0:1-Niederlage. Mit Blick auf die erste Halbzeit wäre dieses Ergebnis wohl auch in Ordnung gewesen. Triesenberg lud den Gegner nämlich durch Eigenfehler immer wieder zu guten Chancen ein. Selbst spielte man mit etwas zu wenig Tempo weshalb gefährliche Aktionen vor dem gegnerischen Tor ausblieben. Anders sah das dann im zweiten Durchgang aus. Die Bärger erwischten den besseren Start und waren nun spielbestimmend. In Tore ummünzen konnte die Truppe von Neutrainer Alessio Haas dies allerdings. Und das obwohl sich etliche Chancen ergaben. In der 64. Minute durften dann, nach einem weiteren Eigenfehler, die Gäste jubeln. «Der Ball wollte in diesem Spiel einfach nicht rein», meinte Coach Haas. Und so blieb es trotz einer Vielzahl an Chancen beim 0:1 für Landquart.

2020 (Kommentare: 0)

Bärger Zwei gibt Sieg aus der Hand Dass an diesem Samstag auf dem mit Pfützen übersähten Platz in Rüthi überhaupt gespielt wurde, grenzt an ein Wunder. Mit Fussball hatte das Fünftligagekicke zwischen Rüthi und unserer zweiten Mannschaft aber nicht mehr viel zu tun. (Funfact: beinahe alle Partien im Rheintal wurden wegen des anhaltenden Regens abgesagt). Ja, grosse Highlights konnte die Partie auf dem kaum bespielbaren «Acker» dann auch nicht liefern. Dennoch erfüllte die Truppe um Coach P. Beck in der ersten Hälfte die Pflicht und führte auch verdient mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel lief dann kaum etwas mehr zusammen beim Gästeteam vom Bärg. Die logische Folge: Anschlusstreffer und Ausgleich für Rüthi – auch dank einem völlig lächerlichen Hand-Elfmeter. Und am Ende kam es, wie es kommen musste und das Heimteam erzielte nach einem Zusammenprall zweier Bärger-Akteure den 3:2-Siegtreffer. Damit bleibt man auch nach dem zweiten Spieltag ohne Punkte ...

2020 (Kommentare: 0)

Er ist bei den Bärgern dafür zuständig, den Kasten sauber zu halten. Heute soll er zu seinem Geburtstag aber mal in Ruhe ein Bierchen geniessen. Happy Birthday Raffael Loosli🎉

2020 (Kommentare: 0)

Der Auftakt ist unserer ersten Kampfmannschaft geglückt. Dieses Wochenende steigt nun das erste Kräftemessen auf der Leitawis. Kommt doch vorbei und feuert die "Bärger" an!

2020 (Kommentare: 0)