Nachrichten Liste

BÄRGER BACHELORETTE In etwas mehr als zwei Wochen steigt im Triesenberger Gemeindesaal die bereits traditionelle Unterhaltung des FC Triesenberg. (23. November 19 ab 18.30 Uhr). Die Vorbereitungen auf diesen Abend laufen schon seit Wochen auf Hochtouren. Neben der Theatergruppe investierten auch die Bärger-Juniorinnen und Junioren einiges an Zeit, um dem Publikum auch beste Unterhaltung bieten zu können. Daneben haben sich auch die Aktivmitglieder der 1. und 2. Mannschaft in den letzen Wochen auf Ideensuche gemacht und sind dabei auch fündig geworden. Wie in den letzten Jahren üblich, fiel auch heuer die Wahl auf ein Filmprojekt mit Liveshow im Bärger Saal. Begebt euch am 23. November auf die Reise mit der «Bärger Bachelorette», die auf der Suche nach der grossen Liebe ist. Einige ganz spannende männliche Anwärter buhlen dabei um das Herz der heissen Granate. Und schon vor der eigentlichen Veröffentlichung des Films habt ihr die Möglichkeit ein paar Blicke hinter die Kulissen zu werfen. Auf Instagram erfahrt ihr bis zur Unterhaltung fast täglich etwas über unsere Bärger Bachelorette, aber auch die Anwärter auf die letzte Rose. Folgt uns unter @baerger_bachelorette und seid bestens informiert über die bezaubernde Dame, die unseren Jungs definitiv den Kopf verdrehen wird. Weitere Infos folgen ...

2019 (Kommentare: 0)

Bittere Last-Minute-Pleite Nach der klaren 0:6-Niederlage gegen Valposchiavo Calcio blieb unsere erste Mannschaft auch im Duell mit dem FC Gams Official ohne Punkte. Doch der Reihe nach: Gemäss Tabelle gingen die "Bärger" gegen Gams nämlich als Favorit in die Begegnung. Den ersten Treffer erzielten dann aber die Gäste bereits in der 7. Minute. Ein abgefälschter Freistos von Manojlovic konnte Pupovac nicht halten. Die Reaktion der Beck-Elf folgte aber sogleich, als Scherrer nach einer Viertelstunde zum 1:1 einnetzte. Danach ergaben sich Chancen auf beiden Seiten - ins Tor ging der Ball aber nicht mehr. Erst kurz nach dem Seitenwechsel durfte wieder gejubelt werden. Und wieder waren es die Gamser, die sich nach dem zweiten Treffer von Manojlovic per Elfmeter in den Armen lagen. Doch auch auf die erneute Führung hatten die Leitawis-Kicker eine Antwort. Cédric Chevalley netzte 9 Minuten vor Schluss zum vielumjubelten 2:2-Ausgleich ein. Die anschliessende Schlussphase hatte es dann in sich! Triesenberg drückte nun auf den Siegtreffer. Und als der Unparteiische kurz vor Schluss Elfmeter gegen Gams pfiff, träumten die Bärger-Fans schon vom Heimsieg. Doch daraus wurde nichts – nach etlichen Diskussionen nahm der Unparteiische seine Entscheidung zurück – kein Elfmeter für Triesenberg. Und was dann passierte war einfach nur bitter. Gams stürmte in der Nachspielzeit auf das Bärger Tor und der Angreifer erzielte per Distanzschuss dann tatsächlich noch den 3:2-Siegtreffer für Gams. Eine bittere Niederlage für die Elf von Trainer Beck – die Chance eine Reaktion zu zeigen hat der FCT aber bereits nächste Woche. Dann steht zum Hinrundenabschluss das Drittliga-Derby gegen Aufsteiger FC Triesen auf dem Programm.

2019 (Kommentare: 0)

Wir suchen dich... Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich bitte bei uns. ⚽️

2019 (Kommentare: 0)

10. Spieltag ⚽️👏 Bärger 1 vs. FC Gams Official

2019 (Kommentare: 0)

Abgeschossen in Puschlav Ja, das gibt es immer wieder mal im Fussball! Die erste Kampfmannschaft musste im Auswärtsspiel bei Valposchiavo Calcio nämlich eine ganz ganz deftige 0:6-Pleite einstecken. Doppelt bitter, da die Anreise nach Puschlav immer mit viel Aufwand verbunden ist. Dabei präsentierten sich die Kicker um Coach T. Beck in den ersten 70 Minuten in gar nicht soo schlechter Form. Zwar musste man unnötigerweise in Halbzeit 1 den Rückstand hinnehmen. Bis 20 Minuten vor Schluss stand die Partie aber auf der Kippe. Doch statt dem Ausgleich für die Bärger rollte dann der Valposchiavo-Express über das Gästeteam. Mit fünf weiteren Treffern in den Schlussminuten besiegelten die Bündner die doch sehr deutliche Pleite für das Spitzenteam aus der 3. Liga. Doch wie gesagt, solche Durchhänger gibt es. Heisst nur: Im nächsten Spiel müssen es die Leitawis-Kicker auf jeden Fall wieder besser machen. Diese Woche wartet das Heimspiel gegen Gams, ehe zum Abschluss der Hinrunde das Drittligaderby gegen den FC Triesen ansteht.

2019 (Kommentare: 0)