Nur ein Zähler für Bärger Zwei

von (Kommentare: 0)

Spielbericht FC Trübbach II - FC Triesenberg II

Nach der bitteren 1:4-Niederlage gegen den FL-Konkurrenten aus Schaan, war die zweite Bärger-Mannschaft an diesem Wochenende auswärts beim FC Trübbach gefordert. Doch auch gegen den FC Trübbach gelang der Elf von Trainer Marco Beck kein Erfolg. Die dezimierte Bärger-Truppe stellte sich bei gefühlten 40 Grad der Herausforderung und startete optimal in die Partie. Den Biedermann brachte das Gästeteam bereits in der 8. Minute durch einen sehenswerten Weitschuss mit 1:0 in Front. Doch keine zwei Minuten später musste auch P. Schädler ein erstes Mal hinter sich greifen. Die Bärger-Abwehr agierte zu fahrlässig und so hatte Trübbachs Offensivabteilung leichtes Spiel. Im Anschluss war es ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem die Bärger nach und nach das Zepter übernehmen konnten. Tore gab es für die Beck-Elf im ersten Durchgang aber keine mehr.

Der FCT-Coach reagierte in der Pause und brachte mit Cortese und T. Schädler zwei frische Spieler. Es lief nun deutlich besser und man war dem 2:1 näher als das Heimteam. Doch auch nach weiteren 45 Minuten stand es 1:1. In der 60. Minute übersah der Unparteiische, der bis dahin einen guten Job machte, allerdings ein Handspiel des Trübbacher-Verteidigers im eigenen Sechszehner – es hätte Elfmeter geben müssen. Damit musste sich das Zwei mit einem Punkt zufrieden geben und steht nun in der Tabelle auf dem sechsten Rang.

FC Trübbach II – FC Triesenberg, 1:1 (1:1)

FC Triesenberg: P. Schädler; R. Kindle, R. Sele, R. Schädler; Sprenger; Vedana, Moser, Biedermann, Mettler; Gassner, Beck. – Ersatz: Cortese, A. Eberle, T. Schädler, Koch.

Tore: 8. Biedermann 0:1, 10. 1:1.

Zurück