Verpasste Chance für …

(Kommentare: 0)

Verpasste Chance für das Bärger Zwei Man wusste schon vor dem Spiel, dass mit Rebstein 2 ein starker Gegner auf Patas Truppe wartet. Dennoch ging man mit viel Selbstbewusstsein in den Match und agierte auf Augenhöhe. Dann eine unglaubliche Szene. Der Stürmer von Rebstein stolpert über seine eigenen Füsse und der Schiri entscheidet auf Elfmeter, welchen die Rebsteiner zum 1:0 ummünzten. Mit einem Schuss aus dem Gerängel erhöhten die Gastgeber auf 2:0. Doch die Zwibelturm-Kicker gaben sich nicht auf, kombinierten stark nach vorne, wo die Bärger Lunge Tobi Eberle den Turbo zündete und zum Anschlusstrefer einschob. Als Rebstein mit 2:1 führte, kämpften sich unsere Jungs noch einmal ran und mit einem starken Angriff, konnte LKW Fahrer Boro vom gegnerischen Torwart nur noch mit einer Notbremese gestoppt werden, was dann mit der roten Karte bestraft wurde. Erwähnenswert: Der Ersatztorwart von Rebstein weilte derweil unter den Fans und musste von diesen überzeugt werden, dass er nach der Halbzeit das Trikot anzieht und die Kiste verwaltet. In der 2. Halbzeit fehlte bei zahlreichen Angriffen der letzte Pass oder Schuss aufs Tor. Die Rebsteiner bekamen mit ihrer einzigen Offensivaktion in der 2. Halbzeit einen weiteren Elfmeter zugeschrieben, welcher souverän zum 3:1 verwandelt wurde. Schade für Patas Schützlinge -> Mindestens ein Unentschieden hätte man sich verdient. (Auf dem Bild Knipser Kevin Beck (rekonvaleszent), welcher von den Fans und Mitspieler vermisst wird)

Zurück