April 2019

Perfekter Auftakt in die Rückrunde Die Bedingungen vor der Partie hätten besser nicht sein können. Wunderbares Wetter, gut bespielbares Feld und der FC Diepoldsau-Schmitter lud zur Eröffnung der renovierten Sportanlage Rheienau, weshalb viele Zuschauer das Spiel mitverfolgten. Und die Bärger starteten etwas besser in die Begegnung und konnten sich so früh zwei gute Torchancen herausspielen, scheiterten aber am Diepoldsauer Schlussmann. Entgegen dem Spielverlauf ging dann aber in der 13. Spielminute das Heimteam mit 1:0 in Führung. Die Bärger wirkten aber keinesfalls geschockt und versuchten sofort zu reagieren. Und dies gelang dann auch in der 39. Minute mit dem Ausgleich durch Reto Tscherfinger. Somit gingen die beiden Teams mit dem Unentschieden in die Pause. Nach dem Seitenwechsel waren die Bärger weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, was dann auch in reichlich Tore umgesetzt werden konnte. Im Vergleich zur ersten Halbzeit wurden die Chancen nun konsequent genutzt. So konnten die Männer von Trainer Thomas Beck in der 48. Minute das erste Mal in Führung gehen. Torschütze war Mathias Barandun. Und zwischen der 52. und der 58. Spielminute drehten die Bärger komplett auf. Zweimal Jonas Sprenger (mit einem starken Weitschuss und einem direkt verwandelten Freistoss) und einmal Winterneuzugang Niklas Kieber sorgten innert sechs Minuten für eine komfortable 5:1-Führung. Den Schlusspunkt setzte in der 74. Minute nach einer starken Einzelaktion Rony Hanselmann. Der Sieg war in Anbetracht der starken zweiten Halbzeit auch in dieser Höhe absolut verdient. Die Bärger starten somit optimal in die Rückrunde, konnten sich aber tabellarisch leider nicht verbessern, da auch der FC Rheineck und der FC Rüthi ihre Partien siegreich gestalten konnten. Weiter geht es am kommenden Samstag mit den ersten Heimspiel im Jahr 2019. Zu Gast ist dann um 17 Uhr KF Dardania St. Gallen.

2019 (Kommentare: 0)