September 2016

Spielbericht FC Triesenberg l - FC Grabs l

Z'Bärger 1 empfing am Sonntagnachmittag den FC Grabs auf der Triesner Blumenau. Die Gegner, von denen man wusste, dass sie kämpferisch durchaus stark sind, hatten nicht viel zu melden. Bis auf einen Torschuss aus der zweiten Reihe nach Ballverlust im Mittelfeld kam von den Gästen praktisch keine nennenswerte Offensivaktion. Von Beginn weg übernahmen die Bärger das Spieldiktat und suchten Wege den Gegner auszuspielen. Bereits früh wurde so ein Weg gefunden: Julian Beck, über rechts lanciert, legte quer auf Mathias Barandun, der eiskalt ins kurze Eck traf. Auch die anderen Offensivkräfte konnten sich mehrmals durchsetzen. Die nächste Grosschance gehörte dann aber dem Vorbereiter zum 1:0, Julian Beck. Die Wut von Mathias Barandun, der auf ein Zuspiel von Julian gehofft hatte, war nach der verpassten Chance fast so gross wie der Jubel nach dem 2:0, welches Jonas Sprenger erzielte. Nach sehenswertem Steilpass von Nils Sprenger konnte sein Bruder Jonas vor der Pause sogar noch auf 3:0 erhöhen.

Bereits kurz nach dem Pausentee war die Partie endgültig entschieden. Jonas Sprenger und Mathias Barandun erzielten die Tore 4 und 5. Der im Sturm positionierte Jonas hatte aber noch nicht genug. Mit einem vierten Treffer konnte er seine eigene Leistung noch krönen. Den 7:0-Schlusspunkt markierte Mittelfeldmotor Sven-John Beck. Das Resultat hätte aufgrund einiger ausgelassener Chancen und einem Penalty-Fehlschuss noch höher ausfallen können. 

Das Ziel drei Punkte zu holen und die Tabellenführung endgültig zu übernehmen wurde jedoch souverän erreicht.

FC Triesenberg l - FC Grabs l 7:0 (3:0)

Tore: 1:0 Barandun, 2:0 J. Sprenger, 3:0 J. Sprenger, 4:0 Barandun, 5:0 J. Sprenger, 6:0 J. Sprenger, 7:0 Sven-John Beck

Aufstellung: Hammer, Gulio, Matheus, N. Sprenger, P. Sprenger, P. Foser, M. Barandun, Sven-John Beck, Patrick Beck, J. Beck, J. Sprenger

2016 von (Kommentare: 0)