Nachrichten Liste

4. Meisterschaftsrunde! Ja wir haben das spielfreie Wochenende bei einem (vlt auch zwei) Bier genossen. Nun heisst es aber wieder: Voller Fokus auf die Meisterschaft. In der 4. Runde wartet der FC Altstätten auf die zweite Bärger Garde. Als aktueller Tabellendritter hat man dabei natürlich die Ambitionen den nächsten Saisonsieg (es wäre bereits der dritte) einzufahren. Allerdings muss Coach Gerster wohl auf seine Stamm-Innenverteidiger Andreas Biedermann und Tobias Sprenger verzichten - wer die grossgewachsenen "Lulatsche" ersetzten wird steht allerdings noch nicht fest. Gemunkelt wird, dass R. Schädler wieder einmal von Beginn weg ran darf. Neben ihm dürften wohl M. Moser oder gar Spielertrainer Gerster selbst auflaufen. Das Ziel: Drei Punkte einsacken - egal wie - und damit weiterhin in der Spitzengruppe mitmischen! Sieg Nummer 3 wir kommen! Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen (wir können es aber verstehen, wenn ihr die mühseligen Reisen an Auswärtsspiele auslassen wollt). Euer Bärger 2

2019 (Kommentare: 0)

CUPZEIT! Nach einem spielfreien Wochenende in der Meisterschaft, wartet auf die erste Bärger Mannschaft heute der nächste Ernstkampf! Die Mannen um Trainer Thomas Beck treffen heute um 20 Uhr in der 2. Runde des Liechtensteiner Cup auf das Aufsteigerteam USV Eschen/Mauren 3. Das Duell gegen die Unterländer ist dabei schon fast zur Tradition geworden, traf man doch in den letzten drei Jahren auf eben jene Mannschaft - meist mit Erfolg. In der Saison 16/17 gab es einen klaren 7:0-Erfolg in Runde 2, letztes Jahr setzte man sich ebenfalls in der 2. Runde mit 4:0 durch. Doch auch der Underdog vermochte bereits zu überraschen. 2017/18 warf das Team um Andreas Marxer die favorisierten Bärger im Viertelfinale mit einem 3:1 aus dem Bewerb. Ein solches Horroszenario möchte man natürlich nicht mehr erleben, weshalb das Ziel für die heutige Begegnung klar ist: Ein Sieg und der Einzug in die nächste Runde müssen her! Der FC Triesenberg würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen. Anpfiff ist heute um 20 Uhr im Eschner Sportpark.

2019 (Kommentare: 0)

M A T C H D A Y ⚽️ 🇱🇮️ Da die 1. Mannschaft des FC Triesenberg an diesem Wochenende in der Meisterschaft spielfrei hat, bestreiten sie heute ein Testspiel gegen den FC St. Margrethen. Anpfiff ist um 20:15 Uhr auf der Sportanlage Leitawis Hopp Triesabärg ⚽️⚽️⚽️

2019 (Kommentare: 0)

Und wieder einmal gehen Geburtstagsglückwünsche raus. Heute an unseren Spieler mit der Nr. 30 Dominik Bachmann. Der FC Triesenberg wünscht ihm alles Gute 🥳⚽️ PS: Das gelbe Trikot steht dir besser als das grün-weisse auf dem Foto 😆

2019 (Kommentare: 0)

Die ersten drei Punkte in der Fremde Die erste Mannschaft des FC Triesenberg konnte sich am gestrigen Sonntag die ersten drei Punkte in der Fremde erkämpfen und gewann beim FC Thusis/Cazis knapp mit 3:2-Toren. Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel. Obwohl die Bärger optimal in die Partie starteten und bereits in der 9. Spielminute durch Marco Neumann in Führung gingen, bekamen sie das Spiel nicht so recht unter Kontrolle. Denn bereits vier Minuten später glichen die Gastgeber durch Marius Spiller aus. Auch danach gab es Chancen auf beiden Seiten, es war ein hart umkämpftes Spiel. Aber es waren wiederum die Bärger, die vorlegen konnten. Captain Jonas Sprenger sorgte nach einem Durcheinander im Strafraum für die erneute Führung. Doch auch diese hielt leider nicht all zu lange. Gerade einmal zehn Minuten später mussten die Leitawiskicker wiederum den Ausgleich hinnehmen. Erneut war der Torschütze Marius Spiller. Danach passierte bis zur Pause nichts mehr und es ging mit einem bis dahin verdienten 2:2 in die Kabine. Auch in der zweiten Hälfte war es ein zähes Spiel, es gab teilweise hochkarätige Chancen auf beiden Seite, welche vielleicht schon eine Entscheidung bedeutet hätten, wären diese verwertet worden. Als sich viele schon auf ein 2:2-Unentschieden eingestellt hatten, spielten die Bärger aber nochmals einen klasse Angriff souverän zu Ende. Ein langer Ball auf Reto Tscherfinger, welcher vor dem Tor auf den heraneilenden Kevin Ferreira quer legte und dieser hielt nur noch den Fuss hin und stellte auf das viel umjubelte 2:3. Diesen Vorsprung liessen sich die Leitawiskicker aber nicht mehr nehmen. Auch das Marco Neumann in der Nachspielzeit noch einen Elfmeter verschoss wurde zum Glück nicht mehr bestraft. So fuhren die Bärger die ersten drei Punkte in der Fremde ein. Nach diesem hart umgekämpften Auswärtssieg haben die Spieler von Trainer Thomas Beck zumindest ein wenig Zeit, sich zu erholen, denn das nächste Meisterschaftsspiel findet erst am Samstag, den 21. September zuhause gegen den FC Buchs statt. Am Dienstag, den 17. September findet aber noch die 2. Runde des Liechtensteiner Cup Aktive statt. Dort müssen die Bärger auswärts beim USV Eschen/Mauren 3 ran. Dieses Spiel wird um 20 Uhr angepfiffen.

2019 (Kommentare: 0)